Start Seminare / Führungen

Seminare und Führungen

04-01a

Für die meisten Pilzsammler steht der Verzehr von Speisepilzen im Vordergrund des Interesses. Jedoch sollte für alle Pilzsuchenden eine genaue Kenntnis der gesammelten Arten selbstverständlich sein.

In Mitteleuropa sind etwa 150 giftige bzw. giftverdächtige Arten bekannt, von denen die meisten Störungen des Magen-Darm-Traktes bewirken. Jedoch kommt es immer wieder zu schwerwiegenden Pilzvergiftungen durch die Verwechslung von Speisepilzen mit stark giftigen Doppelgängern. Um dies zu verhindern, besteht während der Öffnungszeiten des Museums für jeden Pilzsammler die Möglichkeit zur kostenlosen Pilzberatung.

04-02a

Welch große Bedeutung die Pilze für jeden Einzelnen und die gesamte Natur besitzen, ist leider immer noch weitgehend unbekannt.

Aus diesem Grund werden im Pilzkundlichen Museum alljährlich Wochenendseminare für interessierte Anfänger und Fortgeschrittene durchgeführt. Als Ausbildungsstandort der Deutschen Gesellschaft für Mykologie kann auch eine Prüfung zum Pilzsachverständigen abgelegt werden. Für Gruppen gibt es zusätzlich die Möglichkeit geführte Pilzexkursionen zu vereinbaren.

Die Wochenendseminare finden neben den Exkursionen in die Natur im Pilzkundemuseum Bad Laasphe statt. Die Seminarzeiten sind freitags von 16.00 bis etwa 19.00 Uhr, samstags von 9.30 bis etwa 18.00 Uhr und sonntags von 9.30 bis etwa 16.00 Uhr (sofern nicht anders angegeben).

04-03a

Zu den Pilzseminaren sind mitzubringen: Neben Freude an der Natur ein oder mehrere Pilzbilderbücher (können im Museum erworben werden), Schreibzeug, Notizblock, Messer, Korb, Plastikdosen, evtl. Lupe, wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk.

Die Wochenendseminare kosten pro Person 85,00 €. Die Anmeldung zu den Lehrgängen muss bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn erfolgt sein. Der pauschalisierte Anspruch auf Rücktrittsgebühren beträgt bis 8 Tage vor Kursbeginn 10,00 €, danach wird die volle Kursgebühr erhoben. Eine Ersatzperson kann bis zum Kursbeginn angegeben werden.

04-04a

Pilzseminar für Anfänger

Das Anfängerseminar ist eine Einführung in die Pilzkunde, hierzu sind keine Vorkenntnisse erforderlich! Neben Exkursionen mit Hinweisen zum fachgerechten Sammeln, werden in Theorieblöcken folgende Themen behandelt: Was sind Pilze? Wie entstehen und leben sie? Welche Bedeutung haben sie für Natur und Umwelt? Bei Bestimmungsübungen werden die Pilzsystematik anhand von häufigen Pilzarten und Verwechslungsmöglichkeiten von Speisepilzen mit giftigen Doppelgängern erläutert.

Pilzseminar für Fortgeschrittene

Das Fortgeschrittenenseminar baut auf das Anfängerseminar auf, grundlegende Kenntnisse von Bestimmungsmerkmalen und der Pilzsystematik werden vorausgesetzt. Neben Exkursionen werden in Theorieblöcken folgende Themen behandelt: Bestimmungsübungen, Gattungslehre (die Merkmale häufiger Pilzgattungen) und Giftpilzlehre (Giftpilze und Pilzgifte). Auf den Speisewert der Pilze wird auch eingegangen, dieser steht aber nicht im Mittelpunkt des Seminares.

Pilz-Erlebniskurse

Bei interessanten Aktionen werden den Teilnehmern die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten der Pilze veranschaulicht. Selbst Papier schöpfen oder ein Feuer mit dem Zunderschwamm entfachen. Kinder können ihre eigenen Pilzmodelle aus Gips anfertigen und Erwachsene Stoffe mit Pilzen färben.

04-05a

Die Lehrgänge werden von einer Referentin der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM) bzw. von - durch die DGfM geprüften - Pilzsachverständigen geleitet:

Christa Münker - Tel. 02733-61170 - Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Dieter Eser - Tel. 0157-77906398 - dieser41@gmail.com

Karl Gumbinger - Tel. 02732-7070 - Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Torsten Pfeiffer - Tel. 06443-3844 - Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Harald Zühlsdorf - Tel. 06441-48402 - Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Anmeldung:

TKS Bad Laasphe GmbH

Wilhelmsplatz 3, 57334 Bad Laasphe

Tel.: 02752-898, Fax 02752-7789

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 

Neue Seminartermine für 2016 !

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Freitag
13.30 - 17.30 Uhr
Samstag
12.00 - 16.00 Uhr

Nach Absprache sind Besichtigungen auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.


Eintrittpreise:
Erwachsene 2,50 €
Ermäßigt 1,50 €
Kinder frei
Familien 6,00 €
Schulklassen 0,50 € p.P.

So kommen Sie zu uns